03.09.2020

 

Die Grafikerin und Mathematikerin Tina Kossow und ihr sechsjähriger Sohn Mika haben mit ihrem Entwurf „Stark sein – diversity“ den Publikumspreis unserer Online-Ausstellung „STARK MACHEN 2020“ gewonnen.

 

Wir gratulieren sehr herzlich! Vierzehn Tage lang konnten Besucher*innen der Ausstellung auf www.starkmachen2020.de für ihr Lieblingsplakat abstimmen. Alle Plakate konnten sich über starken Zuspruch freuen – letztlich gewannen Tina Kossow und Mika aber eindeutig. Dank einer Spendenkampagne auf betterplace.org ist auch unser Publikumspreis dotiert – mit 250 Euro.

 

Auch an dieser Stelle allen Spender*innen ein herzliches Dankeschön. „Kunst tut Gut(es)!“ betonte einer von ihnen, eine andere schrieb: „Wichtige Aktion in mehrfacher Hinsicht: präsent machen von Gewalt und der Arbeit des Vereins, das Potential von Kunst für die Gesellschaft nutzen, KünstlerInnen fördern. Ich bin dabei.“

 

Bereits im Juli wurden mit Anne Schmidt, Andrea Köster und Hannah Wetzel die Preisträgerinnen des Plakat-Wettbewerbes „Stark machen“ durch eine unabhängige Jury gekürt.

 

Die Online-Ausstellung, die auch vielfältige Gedanken aller beteiligten Künstler*innen enthält, ist noch bis Ende des Jahres zu besichtigen. Zur Anti-Gewalt-Woche im November werden die Plakate auch real in Rostock und Grimmen zu sehen sein.