14.07.2021

 

Für SeLA – Beratungsstelle für Menschen in der Sexarbeit in Rostock suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Berater*in für 30 Std./Woche. Die Stelle ist projektbedingt bis Juli 2024 befristet für das vom BMFSJ geförderte Umstiegsprojekt „BOSS – Berufliche Orientierung Selbstbestimmt Selbstbewusst“.

 
SeLA ist ein in Rostock etabliertes Beratungsangebot für Sexarbeiter*innen und deren Unterstützer*innen mit dem Ziel, Menschen in der Sexarbeit bei der Verbesserung ihrer Arbeits- und Lebensbedingungen zu unterstützen. Sexarbeiter*innen bei sozialen, finanziellen oder gesundheitlichen Problemen akzeptierend und parteilich zur Seite zu stehen, ist uns ein wichtiges Anliegen, besonders bei einer beruflichen Umorientierung. Dazu starten wir im August mit dem Projekt BOSS und wollen damit auf dringende Bedarfe reagieren, die wir in über 6 Jahren Beratung und Begleitung von Sexarbeiter*innen ermitteln konnten.
 
Wir freuen uns auf einen teamfähigen, engagierten Menschen, mit Freude an einer offenen, zugehenden Kommunikation sowie der Fähigkeit zur Selbstreflektion und Abgrenzung. Eine akzeptierende und emphatische Haltung gegenüber Sexarbeiter*innen setzen wir voraus. Fremdsprachenkenntnisse sind empfehlenswert - insbesondere osteuropäische Sprachen, aber auch spanisch und englisch.
 
 
Bewerbungen bitte bis zum 8. August an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
weitere Infos entnehmen Sie bitte der Stellenausschreibung.
 

Stark Machen e.V. verwendet nur technisch notwendige Cookies.

mehr erfahren

Ich bin einverstanden.

Wenn Sie mehr über unseren Datenschutz erfahren möchten, besuchen Sie bitte diese Seite.