27.01.2020

Wir verurteilen den Angriff auf Mitarbeiterinnen von DaMigra e.V. und Tutmonde e.V., zwei Migrantinnenselbstorganisationen, sowie auf eine Mitarbeiterin der Menschenrechtsorganisation Lola für Demokratie in Mecklenburg-Vorpommern e.V. in Stralsund am 23.01.2020 zutiefst und erklären uns solidarisch mit den betroffenen Mitarbeiterinnen!


Die drei Vereine, die sich für die Rechte von geflüchteten Frauen und Migrantinnen einsetzen bzw. gegen Rassismus und für Demokratie engagieren, leisten eine unfassbar wichtige Arbeit in der Region. Für ihren Mut und ihren Einsatz möchten wir uns an dieser Stelle bedanken und den betroffenen Mitarbeiterinnen entsprechend eine schnelle Genesung wünschen. Wir stehen an eurer Seite!

Die Pressemitteilung von DaMigra e.V., Lola für Demokratie in Mecklenburg-Vorpommern e.V. und Tutmonde e.V. finden Sie hier.

Die Integrationsbeauftragte des Landes Mecklenburg-Vorpommern, Reem Alabali-Radovan, hat die Angriffe ebenfalls in einer Pressemitteilung verurteilt.

Der Landesfrauenrat M-V e.V. hat auf Facebook seine Solidarität mit den betroffenen Frauen ausgedrückt.