02.05.2022

 

Abhängigkeit ist keine, Gewalt niemals Liebe. Lena M.* (Name geändert) verliebt sich mit 16. Mit 17 sucht sie Hilfe und mit schreibt sie 18 einen Text, um aufzurütteln.
 
Lena ist Klientin der Rostocker Beratungsstelle BeLA. Regelmäßig trifft sie sich mit ihrer Beraterin Katrin Saat. Auch ihr Vater nimmt die Beratung bei BeLa in Anspruch. Beide finden bei Katrin Saat Raum, das Erlebte zu erzählen. Gemeinsam haben sie einen Sicherheitsplan erarbeitet, wurden Schritt für Schritt psychisch stabilisiert. Das ist die Aufgabe von BeLa: Betroffene von häuslicher Gewalt zu stützen, zu beraten, Hilfe zu leisten bei der Suche nach

15.03.2022

 

Wie Familiengerichte den Schutz von Frauen aushebeln  -  Ein hochaktueller Hörfunk-Tip zum Thema Häusliche Gewalt und Sorge- & Umgangsrecht.

08.03.2022

 

Das Wort gewaltfrei bekommt in diesen Tagen einen ungleich stärkeren Klang. Es ist Krieg in Europa, es herrscht Gewalt. Und die Antwort darauf ist eine männliche, patriarchale – Bedrohungsszenarien aufbauen, die Gewaltspirale immer weiterdrehen. Wir fordern zum 8. März, dem Internationalen Frauen*tag, die Abkehr von dieser Logik. Wir möchten ermutigen, die Gewaltspirale zu beenden. Wir möchten ermutigen, gewaltfrei und selbstbestimmt zu leben - als Lösung für viele Probleme, die unseren Alltag in Deutschland, in Europa, weltweit bestimmen.

 

STARK MACHEN e.V. begleitet im Rostocker Frauenhaus und in Beratungsstellen gegen sexualisierte und häusliche Gewalt, in Interventionsstellen gegen häusliche Gewalt und Stalking und in Beratungsstellen für Sexarbeiter*innen tagtäglich Menschen. Wir ermutigen jede Person,

04.03.2022

 

Das Bündnis 8M Rostock, zu dem auch STARK MACHEN e.V. gehört, ruft auf zur Demonstration am 8. März. STARK MACHEN e.V. ist mit zwei Redebeiträgen, einer Aktion und hoffentlich vielen Unterstützer*innen vertreten. Kommt gern alle vorbei, wir wollen einen STARK-MACHEN-Block bilden. Gern mit Transparenten oder Schildern. Die könnt Ihr auch kurz vorher in der Petri-Kirche gestalten. Dort sind Tücher, Farben und Pinsel vorhanden, die Grafikerin Barbara Wetzel unterstützt gern beim Gestalten. Die Demonstration beginnt um 17:30 Uhr in der Rosa-Luxemburg-Straße/ Ecke Külzplatz und führt am Neuen Markt vorbei über die Lange Straße bis zum Doberaner Platz. Dort werden wir noch einmal unsere Tanzperformance One Billion Rising aufführen. Kommt vorbei und macht mit!

14.02.2022
 

Am heutigen Tag beteiligen sich Mitarbeiter*innen, Klient*innen und Unterstützer*innen unseres Vereins um 14 Uhr auf dem Rostocker Universitätsplätz am weltweiten Aktionstag One Billion Rising.

Weltweit sind Frauen häuslicher und sexualisierter Gewalt ausgesetzt - auch in Deutschland. Wir möchten in diesem Zusammenhang kurz schildern –  wie wir die Situation gewaltbetroffener Mädchen und Frauensie tagtäglich in unseren Beratungsstellen in Rostock, Stralsund und Grimmen erleben.

Alle unsere Beratungsstellen und auch das Rostocker Frauenhaus arbeiten an der Belastungsgrenze. Beratungszeiträume müssen verkürzt werden, um allen Anfragen gerecht werden zu können. Das Hilfesystem für Betroffene häuslicher und/ oder sexualisierter Gewalt bedarf auch in Mecklenburg-Vorpommern einer besseren personellen und finanziellen Ausstattung.

09.02.2022


Weltweite Tanzdemonstration für ein gewaltfreies Leben am 14. Februar auch in Rostock

26.01.2022

 

Mittlerweile sind 20 ehrenamtlich engagierte Menschen für STARK MACHEN e.V. aktiv. Dank der materiellen Unterstützung der Ehrenamtsstiftung in Höhe von 2000 Euro konnten zwischen September und Dezember 2021 unsere Teams Umzugshilfe, Bewegungsgruppe Frauenhaus und Yoyo sowie das Team walk & talk/ read & write besser für ihre Arbeit ausgestattet werden.

Das Team Umzugshilfe stellte eine Werkzeugliste zusammen und kaufte dann ein: von der Stichsäge bis zur kleinen Trittleiter. Damit waren und sind die Ehrenamtlichen gut ausgestattet, um Frauen beim Auszug