01.11.2022

 

Am 12. Oktober 2022 kam es in Barth zu einem Femizid. Von einem Femizid spricht man bei tödlich endender Partnerschaftsgewalt. Das betrifft auch Morde an Ex-Partnerinnen. In Barth wurde eine 38jährige Frau von ihrem Ehemann erstochen. Seitdem ermittelt die Staatsanwaltschaft Stralsund. Die beiden Kinder des Paares  wurden nach der Tat psychologisch betreut.

 

„Wir kannten die Frau nicht.“ sagt Anne Leddin, Leiterin der Stralsunder Interventionsstelle gegen häusliche Gewalt und Stalking.

21.10.2022

 

 

Vom 25. November 2022, dem Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen und Mädchen bis zum 10. Dezember 2022, dem Internationalen Tag der Menschenrechte, feiern wir die Stärke von Frauen und Mädchen weltweit und protestieren gegen all die Gewalt, die uns allen tagtäglich widerfährt.

In Kriegsgebieten oder in autoritären Regimes, in einer durchgenormten, profitorientierten Welt, in der auch im Jahr 2022 das Recht des Stärkeren zählt.

Gewalt in der digitalen Welt, Gewalt gegen Frauen und Mädchen mit Behinderungen, Gewalt in der Familie - das sind Themen in den Veranstaltungen, die wir in diesem Jahr organisiert haben.

Wir freuen uns sehr, dass uns der Rostocker Frauenkulturverein Die Beginen um Kooperation bat. Wir freuen uns, dass fIT, Rostocker für Inklusion und Teilhabe e.V., unsere Aktion "Ein Licht für jede Frau - all inclusive" unterstützt. Und wir freuen uns auf andere Veranstaltungen, die feministische Initiativen in Rostock, Stralsund und ganz MV im November auf die Beine stellen werden.

Kommt vorbei! Wehrt Euch gegen Gewalt! Sprecht uns an, wenn Ihr Unterstützung sucht! Gewaltfrei und selbstbestimmt leben ist mehr als nur ein Traum.

Unsere Veranstaltungen im Überblick:

Stark Machen e.V. verwendet nur technisch notwendige Cookies.

mehr erfahren

Ich bin einverstanden.

Wenn Sie mehr über unseren Datenschutz erfahren möchten, besuchen Sie bitte diese Seite.