Unsere Wurzeln sehen wir in der emanzipatorischen Frauenbewegung. Davon inspieriert rief der Unabhängige Frauenverband Rostock im Dez. 1989 die Arbeitsgruppe „Frauen und Gewalt“ ins Leben, der sich etliche engagierte Rostocker Frauen anschlossen. In dieser Arbeitsgruppe wurde recht bald die Idee geboren, eine Zufluchtsstätte für Frauen und deren Kinder vor häuslicher Gewalt zu schaffen. Alles begann dann 1990 mit dem Einrichten anonymer Wohnungen. Aus Schutzwohnungen wurde ein Frauenhaus, zum Frauenhaus gesellten sich Beratungsstellen.

 

Seit 2008 sind wir auch in Stralsund und im Landkreis Vorpommern-Rügen aktiv. Und ab 2014 öffneten wir uns auch anderen Themen, wie z. B. der Sexarbeit, jedoch immer noch unter der Zielstellung der Selbstbestimmung, Gewaltfreiheit und Geschlechtergerechtigkeit.

 

Wenngleich noch immer Frauen den weitaus größten Teil der Betroffenen ausmachen, so beraten wir doch mittlerweile auch viele Kinder, Jugendliche, Männer und Transpersonen. Sie alle sollen sich angesprochen fühlen.

 

Deshalb haben wir 2020, im 30. Jahr unseres Bestehens unseren Namen geändert in STARK MACHEN e.V.


 In unserer Trägerschaft befinden sich folgende Einrichtungen

seit Apr. 2018 Psychosoziale Prozessbegleitung im Strafverfahren
seit Okt. 2017 bis Dez. 2020 Netzwerk Gewaltschutz - gegen häusliche und sexualisierte Gewalt an geflüchteten Menschen in Stadt und Landkreis Rostock
seit Jan. 2015 bis Dez. 2018 Bundesmodellprojekt GeSA - Verbund zur Unterstützung von Frauen im Kreislauf von Gewalt und Sucht
seit Sept. 2014 SeLA - Beratungsstelle für Menschen in der Sexarbeit
seit Mai 2008 Kinder- und Jugendberatung in Fällen häuslicher Gewalt & Stalking Stralsund
seit Mai 2008 Interventionsstelle gegen häusliche Gewalt & Stalking Stralsund
seit Mai 2005 Kinder- und Jugendberatung in Fällen häuslicher Gewalt & Stalking Rostock
seit Juli 2004 Fachberatungsstelle gegen sexualisierte Gewalt
seit Sept. 2001 Interventionsstelle gegen häusliche Gewalt & Stalking Rostock
seit Juli 1999 ZeugInnenbegleitung und –beratung / seit Juli 2004 Fachberatungsstelle
seit Jan. 1998 Interventionsprojekt CORA / seit 2001 – Koordinierungsstelle CORA
seit 1995 Rostocker Mädchenhaus seit 11/04 bei Hütte e.V. Rostock
seit 1994 Mädchentreff Hexenkessel bis 2003
seit 1993 Notruf für Frauen und Mädchen Rostock / seit Juli 2004 Fachberatungsstelle
seit 1992 Mädchenprojekt Rostock / seit Juli 2004 Fachberatungsstelle
seit 1991 Autonomes Frauenhaus Rostock