2020 entwarfen Künstler*innen und Grafikdesigner*innen aus Mecklenburg-Vorpommern im Rahmen eines von uns initiierten Wettbewerbes Plakate. Unser gemeinsames Ziel: Menschen zu stärken, häusliche und/ oder sexualisierte Gewalt nicht hinzunehmen. Diese Plakate können Sie bestellen - für eine Spende zwischen 15 und 25 Euro (sozial gestaffelt, nach Selbsteinschätzung und Vorkasse). Allerdings können wir nur nach Bestellung drucken lassen, deshalb dauert es etwas, bis Sie Ihr bestelltes Plakat in den Händen halten. Sie können die Plakate nach Absprache bei uns abholen oder sie sich für zusätzlich 8 Euro Versandkosten zusenden lassen. Ein Viertel der Spenden kommt den jeweiligen Künstler*innen zugute, drei Viertel unserem Projekt „Gewaltschutz braucht Öffentlichkeit“. In diesem Projekt ist die Wanderausstellung "Zivilcourage hilft!" entstanden, in der alle zwölf Plakate gezeigt werden. Für eine Plakat-Bestellung schreiben Sie bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Unser Spendenkonto: Empfängerin: STARK MACHEN e.V., Ostseesparkasse Rostock, IBAN: DE03 1305 0000 0220 0017 31 BIC NOLADE21ROS Verwendungszweck: Gewaltschutz braucht Öffentlichkeit + Ihr Name.

 

Wenn Sie sich regelmäßig auf dem Laufenden halten wollen über Termine, neue Projekte, Stellenausschreibungen oder aktuelle Entwicklungen in unserem Verein, abbonnieren Sie unseren Newsletter. Einfach eine Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

Hier finden Sie unsere bisherigen Newsletter:

 

10. Ausgabe

Mai 2022

9. Ausgabe

Februar 2022

8. Ausgabe

Januar 2022

7. Ausgabe

Dezember 2021

6. Ausgabe  

November 2021

5. Ausgabe  

Oktober 2021

4. Ausgabe  

August 2021

3. Ausgabe

Juni 2021

2. Ausgabe Juni 2020
1. Ausgabe Januar 2020

 

Nachfolgend können Sie sich in den jährlichen Tätigkeitsberichten unserer Einrichtungen über deren Arbeit informieren.

   

 

 

 

 

 

 

 

 

 

50. Ausgabe 07/2020 Lehren aus der CORONA-Krise
49. Ausgabe 12/2019 Die Istanbul-Konvention
48. Ausgabe 12/2018 20 Jahre CORA
47. Ausgabe 07/2018 Geschlechtergerechtigkeit und Gewalt
46. Ausgabe 04/2018 Gewaltschutz für Geflüchtete
45. Ausgabe 12/2017 Gewalt und Sucht
44. Ausgabe 08/2017 Geflüchtete Frauen und Gewalt
43. Ausgabe 05/2017 Gewalt und Behinderung
42. Ausgabe 12/2016 Internationale Anti-Gewalt-Arbeit
41. Ausgabe 08/2016 Bekämpfung häuslicher und sexualisierter Gewalt
40. Ausgabe 04/2016 Sexuelle Identität und Gewalt
39. Ausgabe 12/2015 Menschenhandel
38. Ausgabe 08/2015 Zum Wohle des Kindes?!
37. Ausgabe 05/2015 Im Kreislauf von Gewalt und Sucht
36. Ausgabe 12/2014 Recht auf Schutz und Hilfe
35. Ausgabe 07/2014 Dimensionen sozialer Ungleichheit
34. Ausgabe 03/2014 Sexarbeit
33. Ausgabe 12/2013 Gefährdungseinschätzung
32. Ausgabe 07/2013 Kampagnen, die Mut machen
31. Ausgabe 03/2013 Sexuelle Traumatisierungen
30. Ausgabe 11/2012 Kinderschutz im Kontext häuslicher und sexualisierter Gewalt
29. Ausgabe 08/2012 Perspektiven opfergerechter Täterarbeit
28. Ausgabe 04/2012 10 Jahre Gewaltschutzgesetz
27. Ausgabe 12/2011 Sexualisierte Gewalt
26. Ausgabe 09/2011 Intersektionalität und Mehrfachbedarfslagen
25. Ausgabe 06/2011 Neue Aspekte der Täterarbeit
24. Ausgabe 12/2010 Stalking
23. Ausgabe 10/2010 Kinder im Frauenhaus
22. Ausgabe 11/2009 Täterbezogene Interventionen
21. Ausgabe 09/2009 Öffentlichkeitsarbeit im Anti-Gewalt-Bereich
20. Ausgabe 04/2009 Frauen in die Kommunalpolitik
19. Ausgabe 12/2008 Opferschutz im Strafverfahren
18. Ausgabe 11/2008 Feminismus & Anti-Gewalt-Arbeit
17. Ausgabe 04/2008 10 Jahre CORA "...und es bleibt noch viel zu tun!"
16. Ausgabe 03/2008 Diskussionsforum Täterarbeit
15. Ausgabe 12/2007 Täterarbeit
13./14. Ausgabe 09/2007 Kindeswohlgefährdung
12. Ausgabe 05/2007 Nach den Landtagswahlen M-V
11. Ausgabe 12/2006 Partnertötung - Prävention & Intervention
10. Ausgabe 11/2006 Was hat die Frau vom Frauenhaus?
9. Ausgabe 07/2006 Landtagswahlen M-V
8. Ausgabe 05/2006 Menschenhandel & Zwangsprostitution
7. Ausgabe 12/2005 Verschiedenes
6. Ausgabe 11/2005 Gewalt & Gesundheit
5. Ausgabe 07/2005 Sexualisierte Gewalt
4. Ausgabe 03/2005 Stalking
3. Ausgabe 12/2004 Verschiedenes
2. Ausgabe 11/2004 Gewaltbetroffene Frauen & Hartz IV
1. Ausgabe 08/2004 Kinder und häusliche Gewalt

Wir haben zu verschiedenen Themen mehrere Informationsmaterielien erarbeitet, die Sie bei uns downloaden oder gegen Erstattung der Versandkosten bestellen können.

Häusliche Gewalt

Wie können Sie sich wehren? Wo bekommen Sie Hilfe? Informationen in Leichter Sprache

(1. Auflage Dez 2020)

 

Die barrierereduzierte Broschüre ist für gewaltbetroffene Menschen mit und ohne Behinderung. In Leichter Sprache werden verschiedene Gewaltformen erklärt. In der Broschüre stehen alle Adressen, wo Betroffene aus MV Schutz und Unterstützung bei häuslicher und sexualisierter Gewalt bekommen.

 

Sie können die Broschüre hier kostenlos Downloaden.

Oder in unserer Geschäftsstelle bestellen. Wir schicken es Ihnen per Post zu. Sie bezahlen nur das Porto. 

 

 

Handlungsleitlinien zum Umgang mit sexualisierter Gewalt an Schulen

herausgegeben vom Staatlichen Schulamt Rostock, Redaktion: Lena Melle, Fachberatungsstelle gegen sexualisierte Gewalt Rostock

(Dezember 2020)

 

Im Schulgesetz für Mecklenburg-Vorpommern wurde 2019 festgelegt, dass jede Schule im Land über ein eigenes Schutzkonzept gegen sexualisierte Gewalt verfügen und damit arbeiten soll. Sexualisierte Gewalt bedarf klarer und gut durchdachter Interventionen. Dafür bieten die Handlungsleitlinien für Schulen eine gute Orientierung. Schulen sind ein Ort, an dem es zu sexuellen Grenzverletzungen kommen kann, zeitgleich jedoch ein Ort, der Hilfe und Schutz bieten könnte wie kaum ein anderer – halten sich Schüler*innen hier doch den größten Teil des Tages in dieser Gemeinschaft auf. Klare Regeln, Werte, Handlungsmuster – und engagierte Pädagog*innen, die diese umsetzen, können sexualisierter Gewalt Einhalt gebieten. Alle Vofälle und Interventionen sollten darüber hinaus in Schulen gut dokumentiert werden.

Die Handlungsleitlinien werden Schulen in der Hanse- und Universitätsstadt und im Landkreis Rostock als Dokumentenordner digital zur Verfügung gestellt.

 

hier zur Ansicht

 

Hilfe bei sexueller Gewalt

geschrieben in leichter Sprache

(1. Auflage März 2020)

 

Die Broschüre informiert über sexuelle Gewalt. Worte und Bilder beschreiben, was sexuelle Gewalt ist. Es wird auch erklärt, dass sexuelle Gewalt verboten ist. Menschen, die trotzdem sexuelle Gewalt erlebt haben, können kostenlos Hilfe erhalten. Die Broschüre erklärt, wie und wo.

Die Broschüre (A5) ist schnell zu lesen. Sie können das kleine Heft in unserer Geschäftsstelle bestellen. Wir schicken es Ihnen per Post zu. Sie bezahlen nur das Porto. 

 

hier zur Ansicht

 

GEWALT-SUCHT-AUSWEG

Handbuch aus dem GeSA-Modellprojekt

(1. Auflage Dez. 2017)

 

Die vorliegende Broschüre schildert unsere Erfahrungen beim Aufbau eines regionalen Kooperationsnetzwerkes zur Unterstützung von Frauen im Kreislauf von Gewalt und Sucht. Sie beschreibt den Weg hin zu einem Verbund, in dem Beteiligte aus unterschiedlichen Hilfesystemen ihre Ressourcen und ihr Fachwissen bündeln, um betroffene Frauen wirksamer unterstützen zu können. Hürden und Stolpersteine werden ebenso dargestellt wie die ganz praktische Herangehensweise und erste Erfolge und Auswirkungen dieser neuen Form der Zusammenarbeit. Wir würden uns freuen, wenn die Lektüre dieser Broschüre engagierte Fachkräfte auch in anderen Regionen zur Nachahmung ermutigt.

Die A5-Broschüre hat einen Umfang von 76 Seiten. Interessierte können die Broschüre für 6 € / Stk. + Versandkosten in unserer Geschäftsstelle bestellen.

 

hier zur Ansicht

 

Wege aus der häuslichen Gewalt

(7. überarbeitete Neuauflage November 2017)

 

Informationsbroschüre für Betroffene häuslicher Gewalt mit Informationen zu häuslicher Gewalt, rechtlichem Schutz und Unterstützungsmöglichkeiten. Auch für weitere Unterstützer*innen (Freunde, Verwandte, Nachbarn, Kolleg*innen, andere Professionen etc.) geeignet.

Die A5-Broschüre hat einen Umfang von 40 Seiten. Interessierte können die Broschüre gegen Erstattung der Versandkosten in unserer Geschäftsstelle bestellen.

 

hier zur Ansicht

 

Pro-aktiver Kinderschutz bei häuslicher Gewalt

Erfahrungen aus 10 Jahren Kinder- und Jugendberatung in Mecklenburg-Vorpommern

(1. Auflage 2016)

 

Das Konzept und die Idee der Broschüre stammen von den 5 Kinder- und Jugendberaterinnen der Interventionsstellen gegen häusliche Gewalt und Stalking in M-V. Mit der Veröffentlichung der Broschüre möchten die Kolleginnen der breiten Öffentlichkeit Fachkenntnisse aus 10 Jahren Erfahrung zum Thema: „Kinder als Opfer und Zeugen bei häuslicher Gewalt und Stalking“ zur Verfügung stellen.

Die Broschüre soll alle Professionen, die mit betroffenen Kindern und Jugendlichen arbeiten, über das Hilfsangebot der Kinder- und Jugendberatung der Interventionsstellen in M-V informieren und für diese Art der Kindeswohlgefährdung sensibilisieren. Die notwendigen Handlungsabläufe, die der Sicherheit und dem Wohl der betroffenen Kinder dienen, werden dargestellt. Weiterhin werden Arbeits- und Kooperationsstrukturen vorgestellt, die wichtig sind um betroffene Kinder und Jugendliche besser zu schützen.

Bei Interesse können Sie die Broschüre in unserer Geschäftsstelle bestellen.

 

hier zur Ansicht

 

Vertraue Deiner Wahrnehmung

(November 2012)

 

Diese Broschüre richtet sich an Menschen, die in ihrem Leben sexualisierte Gewalt erfahren mussten. Sie soll Hilfe und Anregung geben, Schritte aus einer oftmals ausweglos erscheinenden Situation heraus zu wagen. Gemeinsam mit der Fachberatungsstelle gegen sexualisierte Gewalt in Rostock haben Betroffene deshalb für Sie Informationen zum Thema und zu Hilfsangeboten zusammen gestellt. Ausdrücklich möchten wir auch alle diejenigen ansprechen, die zwar nicht selbst von sexualisierter Gewalt betroffen sind, aber in enger Beziehung zu einer oder einem Betroffenen stehen. Die Broschüre kann in unserer Geschäftsstelle gegen Erstattung der Versandgebühren bestellt werden. Interessierte außerhalb unseres Bundeslandes können die Broschüre für 0,30 € / Stk. + Versandkosten bestellen.

 

hier zur Ansicht

 


Hier wohnt Familie Schäfer!

Eine Bildergeschichte über häusliche Gewalt (2007)

 

In einer Bildergeschichte wird aus Kinderperspektive über Familie Schäfer erzählt, wie Papa Schäfer böse wird und die Kinder die Polizei rufen, weil Mama Schäfer Hilfe braucht. Das Heft im A6-Format wurde von uns 2007 parallel zur gleichnamigen Ausstellung herausgegeben und enthält u.a. einen Adressteil mit Anlaufstellen zum Thema in M-V.

 

hier zur Ansicht

 

Aufgrund der großen Resonanz bundesweit haben wir 2009 die Broschüre neu aufgelegt mit einem freien Adressteil für eigene Kontaktdaten. Dieser kann in unserer Geschäftsstelle für 0,50 € / Stk. + Versandkosten bestellt werden.

 

Gewalt gegen Frauen hat viele Gesichter

von A wie Armut bis Z wie Zwangsheirat

(2006  –  leider vergriffen)

 

Anläßlich des 15jährigen Bestehens des Rostocker Frauenhauses haben wir diese Broschüre herausgegeben mit HintergrundInfos zu den verschiedenen Gesichtspunkten des Themas Gewalt.

 

hier zur Ansicht

 

 


 

Broschüren bestellen

Bestellungen bitte über unsere Geschäftsstelle
Gern auch per E-Mail. Alle Broschüren sind kostenfrei (wenn nicht ausdrücklich anders benannt). Lediglich die Versandgebühren werden in Rechnung gestellt.